check-circle Created with Sketch.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des LWL-Maßregelvollzugs

In der Öffentlilchkeit ist meist wenig über die therapeutische Arbeit bekannt, die in den forensischen Psychiatrien geleistet wird. Das Thema Maßregelvollzug sorgt für Unsicherheit und oftmals sogar Ablehnung in der Gesellschaft. Der LWL nimmt diese Bedenken ernst und will daher umfassend informieren und aufklären. Denn: Akzeptanz für den Maßregelvollzug kann sich nur entwickeln, wenn das, was in den Kliniken passiert, nach außen hin sichtbar wird – immer im Dialog mit der Öffentlichkeit.

Der LWL betreibt gezielt Öffentlichkeitsarbeit, um über das Thema Maßregelvollzug zu informieren: in Broschüren, im Internet, durch Bildungsveranstaltungen, an Informationsständen und über die Presse. Denn die Resozialisierung psychisch kranker und suchtkranker Straftäter ist nur mit der Gesellschaft möglich und nicht gegen sie.